Heute fand in der Bibliothek in Borgsdorf die Aktion "Wunschbaum" statt. Kinder konnten sich Bücher wünschen, die ihnen in der Bibliothek fehlen, und die niedergeschriebenen Wünsche an einen Baum hängen.
50 Bücherwünsche kamen zusammen, für die nach einem Spender gesucht wurde.
Im letzten Jahr konnten 18 Wünsche erfüllt werden. Auf die Frage des Bürgermeisters an die Bibliothekarin, ob das in diesem Jahr getoppt wird, antwortete unser Fraktionschef Hans-Joachim Guretzki: "mit Sicherheit" und verblüffte damit alle Anwesenden.
Im Namen des Stadtvereins nahm er 21 Wünsche mit, bestellte sie in der Buchhandlung Behm und überreichte wenige Tage später eine große Bücherkiste.